Hier ist er – der aller erste „Aufgebraucht“ – Post auf Gwenstical. Wie kam es dazu? Nun ich hatte ja schon zum Jahresanfang begonnen mich mit den Neueinkäufen ein wenig einzuschränken und im Zuge meiner Ausmistaktion habe ich mir zudem so manchen Schrankinhalt mal näher angesehen. So fand ich einerseits einige Produkte die sowieso fast leer waren und habe sogar einige Lieblinge neu für mich entdeckt. 

aufgebraucht01b

Bioderma Sensibio H2O Mizellenwasser

Mittlerweile benutze ich die Bioderma Sensibio nicht mehr zur alleinigen Reinigung des Gesichtes sondern hauptsächlich um Augenmakeup zu entfernen oder wenn ich Foundation verwendet habe.  Danach reinige ich dann noch mit dem Resist Optimal Results Cleanser. Sie ist aber immer noch fester Bestandteil meiner Routine und ich habe den letzten Rest der Flasche sehr sparsam verwendet, weil ich dachte es sei meine letzte. Glücklicherweise hatte der Blick in den Schrank da etwas unerwartet Gutes – ich habe nämlich noch eine Flasche davon gefunden!
Nachkauf: Ja – wenn sich die neue Flasche dem Ende nähert werde ich wieder meinen Kollegen beauftragen mir ein Doppelpack aus Frankreich mitzubringen.

Kneipp – Aromapflegedusche Lebensfreude

Diese Probiergröße habe ich irgendwann im letzten Sommer mal entdeckt und mitgenommen weil ich die Kneipp Duschen schon so lange mal ausprobieren wollte und ich die kleine Größe dafür einfach super praktisch fand. Es gibt außerdem noch einen Badezusatz mit dem gleichen Duft, davon war mir aber die Flasche immer zu groß. „Lebensfreude“ riecht richtig toll sommerlich, fröhlich – den Duft finde ich wirklich große Klasse und auch die Pflegewirkung fand ich total in Ordnung.
Nachkauf: Ja, wenn ich entweder nochmal eine Kleingröße und die Finger kriege oder noch ein zwei andere Duschgels leer geworden sind. Dringend benötigt wird neues Duschgel nämlich nicht. (Und ich versuche gerade noch mir den Rituals LE Duschschau auszureden)

aufgebraucht01a

Paul Mitchell – Awapuhi Wild Ginger  Keratin Cream Rinse

Ich hatte euch ja ein paar mal erzählt, dass ich im Winter mit meinen Haaren eher unglücklich war. Super frizzy, trocken und die Locken eher durchhängend – als voller Sprungkraft. Beim Aufräumen entdeckte ich dann dass ich in meinem Badkörbchen ja noch eine angefangene Tube eben jener Spülung hatte und begann sie wieder zu verwenden. Und siehe da: meine Haare fanden es klasse! Sie waren viel weniger frizzy und in Kombination mit einem weiteren Produkt sahen die Locken wieder richtig klasse aus – ich war begeistert und meine Liebe zu den Paul Mitchell Produkten neu entflammt. Um alles herauszubekommen habe ich die Tube sogar oben aufgeschnitten, dabei bin ich normalerweise gar nicht so der „restlos Entleerer“.
Nachkauf: Die Spülung würde ich definitiv nachkaufen, allerdings sind die Awapuhi Wild Ginger Produkte recht teuer (27-30€) und ich habe mir daher erstmal  „The Conditioner“ von Paul Mitchell zum ausprobieren bestellt und teste mal was der so kann.

Paul Mitchell – Awapuhi Wild Ginger  Hydrocream Whip

Auch ein Schrankfund – der mich auf die Idee brachte meine frühere Stylingmethode Thicken up  gemischt mit Schaumfestiger mal wieder auszuprobieren. Ergebnis: Mega Locken! Mich haben zig Kollegen drauf angesprochen was ich denn gemacht hätte, dass die Locken wieder so toll raus kommen. Der Schaum formt die Locken zwar gut, aber verklebt sie nicht und sie werden auch nicht hart davon. Beides 2 für mich ganz große Pluspunkte, denn ich hasse nichts mehr als verklebte Haare. Leider leider war jetzt nicht mehr allzuviel Produkt drin – ich würde ihn gern weiter benutzen.
Nachkauf: Auch hier habe ich mich aber entschieden aufgrund des Preises (Awapuhi Wild Ginger ist quasi die Premiumlinie) erst mal ein „normales“ Paul Mitchell Produkt auszuprobieren und mir einen anderen Schaumfestiger bestellt. Ich bin schon sehr gespannt wie der sich schlagen wird. Prinzipiell würde ich den Schaumfestiger aber nachkaufen.

Paul Mitchell – Awapuhi Moisture Mist

Mein letzter Schrankfund, den ich dann auch mal wieder eingesetzt habe und das Ergebnis recht gern mochte. Hier ist zu sagen, dass der Moisture Mist mir nicht gut geholfen hat, als die Haare eh zu trocken waren, da war der Effekt nicht so wirklich da – jetzt wo es den Haaren aber wieder besser geht kann ich mit dem Produkt auch gut etwas anfangen.
Nachkauf: Gut möglich, ich hatte das Produkt im Warenkorb bei meiner Onlinebestellung, habe es dann aber wieder rausgenommen, da ich ja irgendwo mal eine Grenze ziehen musste und ich mir dachte, dass ich neugieriger auf die anderen Produkte bin. Zudem kann ich zur Not auch nur mit Wasser auffrischen und ein Drogerieprodukt steht zu diesem Zweck auch auf meinem Radar.

Die erste aufgebraucht Runde war jetzt ziemlich haarig 😉 Ich schätze mal dass die Gewichtung das nächste Mal etwas anders sein wird. Reichen euch denn 5 Produkte in dem Rahmen oder sollte ich eher mehr „sammeln“?

11 Comments on Aufgebraucht #1

  1. Melchen-testet
    22. April 2015 at 09:49:11 (2 Jahren ago)

    Huhu,

    Also auf deine Frage: Ich finde 5 Produkte absolut super, denn da hat man einen besseren Überblick und Lust zu lesen, denn viele präsentieren 30 Produkte aufwärts und da wird das Lesen meist sehr anstrengend. :)

    Das eine und andere Produkt habe ich schon gesichtet, das ich mal ausprobieren möchte.

    Liebste Grüße,
    Mel

    Antworten
  2. Jenny
    22. April 2015 at 15:10:54 (2 Jahren ago)

    Ich finde 5 Produkte perfekt und liebe solche Posts!!
    Ich wusste gar nicht, dass Paul Mitchell so zu gebrauchen ist…wie sieht es denn hinsichtlich der Inhaltsstoffe aus?
    LG Jenny

    Antworten
    • Gwenhwyfar
      23. April 2015 at 12:14:40 (2 Jahren ago)

      Danke für dein Feedback. Bezüglich der INCI kommt es darauf an was dir wichtig ist.
      Es werden keine Tierversuche gemacht (PM war sogar eines der ersten Unternehmen auf der PETA Liste) und die meisten Produkte sind vegan. Bezüglich der Tenside ist es gemischt, es werden teilweise Milde Tenside verwendet, es gibt aber auch Shampoos mit Sodium Laureth Sulfaten, es werden Silikone eingesetzt, allerdings nicht in allen Produkten. Die Produkte sind in der Regel parfümiert und es sind teilweise auch Duftstoffe enthalten die deklariert werden müssen.

      Hat dir das schon geholfen, oder soll ich noch nach etwas spezifischem schauen?

      Antworten
      • Jenny
        27. April 2015 at 09:34:26 (2 Jahren ago)

        Das hat mir schon sehr geholfen, vor allem hinsichtlich der Silikone bin ich immer ein wenig vorsichtig, denn ich habe das Gefühl, dass sie meine Locken beschweren und durchhängen lassen.

        Vielen Dank!
        Liebe Grüße
        Jenny

        Antworten
        • Gwenhwyfar
          27. April 2015 at 17:12:49 (2 Jahren ago)

          Ja das ist sicher von Locke zu Locke unterschiedlich. Ich habe für mich herausgefunden, dass ich sie nicht grundsätzlich meiden muss – allerdings sollten sie nicht den Hauptanteil eines Produktes ausmachen, damit es für mich funktioniert.

          Antworten
  3. Mareike Unfabulous
    22. April 2015 at 17:12:34 (2 Jahren ago)

    Ich liebe Aufgebraucht-Post’s :)
    Das Bioderma Mizellenwasser wollte ich mir auch schon öfters kaufen. Mit meinem von Garnier bin ich aktuell aber so zufrieden, dass ich das auf „später“ verschoben habe :p

    Liebe Grüße
    Mareike :)

    Antworten
  4. Blunia
    23. April 2015 at 05:39:39 (2 Jahren ago)

    Ich bin jetzt von der Bioderma sensibio und hydrabio zur Nivea Mizellenlösung übergegangen, die ich mir auf einer Reise als günstigen Ersatz (die Bioderma nicht mit gehabt) gekauft habe. Sie gefällt mir, bei meiner trockenen sensiblen Haut noch besser, hätte ich vorher nie gedacht… Ich verwende sie abends als 1 Reinigungsstufe, wie Du und morgens als „Gesichtswassser“.

    Antworten
    • Gwenhwyfar
      23. April 2015 at 11:58:53 (2 Jahren ago)

      Oh, dann muss ich mir die von Nivea mal anschauen, mache ich nachher gleich mal :-)

      Antworten
  5. Maegwin
    25. April 2015 at 20:24:49 (2 Jahren ago)

    Ich bin ja ein ganz großer Fan der Müll-Posts, da sind viele Informationen kurz und prägnant verpackt. Von Paul Mitchell kenne ich gar nichts, Du scheinst ja sehr begeistert von der Marke zu sein. Bioderma kaufe ich auch immer in Frankreich, dort sind sie deutlich günstiger.
    Ich kaufe zur Zeit auch nur Produkte, die ich unbedingt brauche. Hab den guten Vorsatz, mein Riesenbackup (an so ziemlich allem) bis August aufzubrauchen. Mal sehen, ob ich wirklich treu bleibe. Ende Mai besuche ich meine Schwester in Karlsruhe, da plane ich auch einen Trip nach Staßburg. Spätestens dort werde ich vermutlich wieder schwach…

    Wünsche Dir ein schönes Wochenende!

    Antworten
  6. tinted ivory
    28. April 2015 at 09:26:08 (2 Jahren ago)

    Mein allerliebstes Mizellenwasser <3

    Hmm, jetzt bist du die nächste die mich mit Awapuhi anfixt. Reni schwärmte schon davon, bei dem Preis dachte ich immer "brauchst du nicht". Ihr seid schon fiese ^_^ 2x Awapuhi sind eine Naked Palette und mir fehlt noch die Vol. 3.
    Ja, ich rechne in UD. :)

    Liebe Grüße, Eva

    Antworten
  7. influswelt
    28. April 2015 at 20:55:30 (2 Jahren ago)

    Huhu,
    Ich bin auch ein großer Fan von Aufgebraucht Postings, und ich sollte unbedingt mal selbst wieder einen schreiben. Bei mir hat sich schon wieder soviel angesammelt, das ich das in mehrere Teile splitten sollte. Aber ich zeige auch nicht nur meinen Kram dort, sondern eben auch Highlights oder Horrorhaftes vom Männe und den Kids. Das Bioderma Wasser wird irgendwie auch immer wieder in die Kamera gehalten/gelegt, ich selbst habe mich aber immer vom Preis abschrecken lassen und mir selbst eingeredet das es letztlich ja nur im Abfluss landet ^^ Aber jedesmal juckt es wieder in den Fingern wenn ich es irgendwo sehe… ich fürchte, irgendwann werde ich es doch noch ausprobieren.

    Liebe Grüße,
    Beate

    Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *