Heute Mittag bekam ich die Nachricht, dass Maiki hat mir den Best Blog Award verliehen hat. Ganz lieben Dank, dass du an mich gedacht hast und gleichzeitig auch herzliche Gratulation zum 100. GFC Leser :-) Hier gibts übrigens zu diesem Anlass auch noch ein Gewinnspiel bei Maiki.
Ich hatte mich zunächst echt wahnsinnig gefreut, dass mein noch so junger Blog einen Award bekommt. Nachdem ich mich wieder beruhigt hatte, habe ich ein bisschen nachgedacht und noch mal alles durchgelesen. Und mich ein bisschen gewundert, dass man direkt auch ein paar Bedingungen erfüllen muss. Neben der Beantwortung einiger Fragen (das ist nun wirklich kein Problem)  soll man auch gleich 10 weitere Blogs nominieren. Das hat mich an das Prinzip eines Kettenbriefes erinnert. Ich nominiere 10, von den Nominierten auch jeder 10 und so weiter. Ich werde den Award daher, aufgrund dieses Kettenbriefs Charakter den er für mich hat, nicht weiter geben.

Natürlich lasse ich Euch sehr gerne an den Blogs teilhaben die ich mag, meine allerliebsten Blogs habe ich in meiner Blogroll verlinkt. Diese habe ich auch erst neulich überarbeitet und werde sie sicher immer mal wieder erweitern.
Wem ich sonst folge könnt ihr auch über meinen Twitter Account oder Bloglovin sehen.
Für mich ist schon jeder einzelne Kommentar eine Auszeichnung, und ich freue mich wirklich wie eine Schneekönigin darüber. Auch über neue Twitter oder gar Bloglovin Follwer freue ich mich natürlich riiiiiiesig.

Hier kommen jetzt noch die Antworten auf die Fragen:

Wann und warum hast du deinen Blog gegründet?

Mein erstes Posting ist vom 30.12.2012. Davor habe ich schon eine Weile darüber nachgedacht und zu dem Zeitpunkt hatte ich endlich mal Zeit mich mit der technischen Seite auseinander zu setzen und zu starten. Intention war meine Meinung mit der Community zu teilen und auch wieder ein eigenes Projekt zu haben. Ich wollte einfach austesten wie es wohl ist und ob es mir Spaß macht, da ich eigentlich sehr gern schreibe.

Hast du ein Vorbild für deinen Blog?

Hm Vorbild ist schwer zu sagen, es gibt sicher einige Blogs bei denen ich mir Anregungen hole, aber ich möchte nichts kopieren sondern meinen Stil finden und das was meinen Blog besonders macht. Alle Blogs in meiner Blogroll haben etwas Besonderes für mich. Größtes Vorbild was den Individualismus angeht ist dann vielleicht Jettie von GTBHC.

Verfolgst du viele Blogs?

Viel ist relativ. Ihr findet die Blogs denen ich folge über die Links weiter oben im Text.

Seit wann interessierst du dich intensiver für Beauty und Make up?

Eine Schwäche für Beautyprodukte und Co habe ich schon immer. 2006 habe ich mich intensiv mit Haarpflege und Pflanzenhaarfarbe beschäftigt und kam darüber damals aufs Beautyjunkies Forum. Dort habe ich mich dann auch irgendwann in andere Themen eingelesen. Intensiver mit Make up beschäftige ich mich seit ca 4 Jahren.

Welche Produktmarke hat dich am meisten überzeugt und warum?

Da kann ich mich nicht auf eine Marke festlegen. In meiner Sammlung finden sich Drogeriemarken wie p2, Catrice, Max Factor, L´oreal, aber auch MAC, Benefit, Dior und Rouge Bunny Rouge.

Hast du eine Lieblingsnagellack/Lippenstiftfarbe?

Bei Lippenstiften mag ich Töne mit kühlem Unterton und eher MLBB Attitude. So zum Beispiel MAC Syrup. Ich merke mir das mal und stelle Euch demnächst mal meine recht übersichtliche Lippenstift Sammlung vor. Meine Lieblings Nagellack Farbe ist die des Chanel April.

Welchen Kussmundabdruck hinterlässt du auf Papier?

 Einen wunderschönen natürlich 😉

Deine Wohnung brennt und du kannst nur 3 Beautyprodukte retten, welche wären das?

Öhm… MAC Gentle, einen Concealer, und die Clump Defy Mascara

Worauf kannst du beim Shoppen am ehesten verzichten? Make up, Schuhe, Kleidung oder Schokolade? 

Öhm… Schuhe. Schokolade kann es keinesfalls sein und bei Kleidung habe ich zu viel Optimierungs und Nachholbedarf. 

Lippenstift oder Lipgloss?

Lippenstift mittlerweile sogar sehr gerne. 

Ich verlasse das Haus nie ohne…

meine Handtasche mit Survival Inhalt 😉

1 Comment on Best Blog Award und warum ich ihn nicht weiter gebe

  1. MissLife
    10. Juni 2013 at 20:31:56 (6 Jahren ago)

    Das denke ich mir bei diesen Blog Awards auch immer und gehe darauf jetzt auch nicht mehr ein. Wenn man ihn dann schon das 5.Mal bekommen hat, nehmen die meisten sowieso nurmehr irgendwelche Blogs, die sie zufällig gefunden haben. Und dann gleicht es wirklich nurmehr einem Kettenbrief 😉

    Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *






Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .