Heute ist es endlich so weit und ich kann euch den ersten Beitrag eines gemeinsamen Projektes mit Shelynx von der Blasse Schimmer präsentieren. Unter dem Motto „En Vogue“ betrachten wir aktuelle Trends und wie wir sie für uns interpretieren.  In der ersten Runde geht es um die Pantone Farben für Frühling-Sommer 2014,  auch wenn die Herbsttrends schon fast mit dem Fuß in der Tür stehen. 

EN VOGUE BANNER - FERTIG Fashionpuppe 640.jpgBevor ich ins Thema starte noch ein paar Worte zum Thema Trends und ich. Ich zähle mich nicht zu den Trendsetterinnen oder Jägerinnen, interessiere mich aber dennoch für die aktuellen Trends und halte Ausschau ob etwas dabei ist was mir gut gefällt. Es ist nämlich absolut nützlich wenn Dinge „Trend“ oder „En Vogue“ sind die einem gefallen, denn dann kann man die Chance nutzen sich ein paar Teile zuzulegen. Habt ihr mal verrucht etwa zu finden was gerade nicht „in“ ist? Eine bestimmte Farbe oder einen Schnitt? Fast unmöglich zu bekommen dann. Ich habe mal versucht Ballerinas zu kaufen, so ein zwei Jahre bevor sie Trend wurden. Ich habe gesucht und gesucht und gesucht. Mission Impossible! 

Und jetzt zum Thema, schauen wir uns mal an welche Farben als die Trendfarben Frühling und Sommer 2014 gelten.

envoguefarbkarte01

Im folgenden habe ich mir 3 Farben herausgepickt und mal geschaut ob ich etwas da habe, was den Farbtrend aufgreift. 

Hemlock

envoguehemlockcollage

So da haben wir (von oben links im Uhrzeigersinn) Libellenschal aus dem letzten Jahr, Nagellack Green Scene (essence LE Januar 2014), Ohrringe letztes Jahr gekauft, Minirock, schon 2 oder 3 Jahre alt,   , essie Maximilianstrasse Her (Standardsortiment, Ursprünglich LE Frühjahr 2013), Catrice Sandhopper (Frühjahr 2014), Pepperberry Blazer aus der letzten Saison, und Portemonnaie von Fossil aus dem letzten Frühjahr (ich habe auch die passende Handtasche). 
Ich finde nichts was ich habe trifft  die Farbe zu 100%. Ich würde Hemlock als frisches Frühlingshaftes Grün beschreiben. Die meisten meiner Sachen haben einen höheren Blau Anteil (eher Richtung Mint) oder Grau Anteil. Der essence Lack kommt noch am ehesten an die Farbe ran. 

Cayenne

envoguecayennecollage1Wieder (von oben links im Uhrzeigersinn) Ikea Kissenbezug Byvik (Erinnerungsstück) Catrice Waikiki Peach (Frühjahr 2014), Bravissimo Schlaftop schon 3 Jahre alt,  essence Lidschatten (letztes Jahr gekauft), Kissenbezug von oben, p2 Happy Bride aktuelles Sortiment, Benefit Coralista, Hemdbluse des kleinen Mädchens, vor ein paar Wochen gekauft. 

Der einzige richtige Farbtreffer! Ich kam auch nur drauf, weil die Kleine die Bluse an dem Tag an hatte als ich die Fotos gemacht habe, und gerade ins Zimmer kam. Ich habe also erfolgreich eine der Farben in einer aktuellen Kollektion gefunden. Yeah!  Auch den p2 Lack finde ich recht nah dran, ebenso wie die Farbe aus dem Ikea Bezug.  

Radiant Orchid 

envogueradiantcollage1Radiant Orchid die Farbe des Jahres 2014. Gefällt mir nicht so gut wie Emerald die Farbe des Jahres 2013. Und ist eigentlich gar nicht wirklich „mein Ding“. Ein paar hübsche Schätzchen habe ich aber dennoch gefunden. Wieder Start oben links und dann weiter im Uhrzeiger Sinn. Orchidee von der Fensterbank, Karohemd alt, Lollitint Sample. Hervana Box o Powder,  Haarspangen Ebelin, glaube letzte Saison, Hard rock T-Shirt aus dem Grad Rock Café 2012 oder 2013, noch mal Benefit Hervana und ein Armband dass ich auch schon sehr lange habe. 

Dass die Farbe der Orchidee so klasse passt, finde ich ja genial. Lollitint ist auf jeden Fall auf auf die Radiant Orchid Welle aufgesprungen, ansonsten habe ich nix in der Richtung eingekauft. Essence hat aber wie auch im Letzten Jahr mit Emerald einen Nagellack im Sortiment der der Farbe des Jahres nachempfunden ist. 

Mein Fazit aus dieser Runde En Vogue: Frühlings und Sommerfarben sind gar nicht so meins. Hemlock und Cayenne gefallen mir zwar, dennoch habe ich nicht besonders viel in diese Richtung geshoppt. Generell fiel mir auf, dass ich was Deko oder Kleidung betrifft nicht besonders viel gekauft habe. Ich finde es dennoch spannen zu sehen wie eine Farbefamile . doch längere Zeit präsent ist. Korallige und Mint Töne gibt es ja schon eine ganze Weile vermehrt, und auch lila, sehen wir seit einiger Zeit öfters. Mir fällt während ich dies schreibe gerade ein, dass ich noch einen Bademantel habe der in das Farbschema Radiant Orchid passt! Allerdings auch älter. Den zeige ich euch dann via Instagram

Hier seht ihr mal eine Übersicht der Pantone Jahresfarben von 2000 bis 2012. 
Für die nächste Runde geht es in eine ganz andere Richtung, ihr dürft gespannt sein 😉 Und jetzt nicht vergessen bei Shelynx vorbeizuschauen! 

 

10 Comments on En Vogue – Pantone Farben Frühling-Sommer 2014

  1. ulli ks
    18. Juli 2014 at 09:20:00 (3 Jahren ago)

    Liebe Gwen!

    Eine wirklich schöne Idee für eine Post Reihe und Zusammenarbeit!
    Auch hätte Hemlock gewählt und hätte davon am meisten beisteuern können.
    Bei Cayenne wäre ich ganz in Eichtung Make Up dabei gewesen, hätte bei Kleidung und Accessiors aber völlig ausgelassen.
    Sand wäre auch ein gutes Farbschema für mich vorallem in Sachen Interieur und Paloma finde ich sehr ansprechend.
    Mit Lilatönen bin ich erstmal durch 😉

    Danke für deine schöne Auswahl!

    Lieben Gruß,
    ulli ks

    Antworten
    • Gwenhwyfar
      18. Juli 2014 at 22:03:56 (3 Jahren ago)

      Schön dass dir die Reihe gefällt :-) Ich entdeckte jetzt tatsächlich überall noch etwas passendes :-) Zum Beispiel die Sandfarben Platzdeckchen oder Balkonmöbelkissen…

      Antworten
  2. ulli ks
    18. Juli 2014 at 09:20:52 (3 Jahren ago)

    …und Schande!
    Ich hatte dich bei INstagram noch nicht abbonniert!
    *shocking*
    ;D

    Antworten
  3. Alexa Jana
    18. Juli 2014 at 10:15:27 (3 Jahren ago)

    Hemlock und Cayenne sind wirklich wunderschöne Farbtöne.
    In meiner persönlichen Farbwelt mag ich beide Farben besonders auf den Nägeln gerne.
    Nur mein Denken ist da einfacher: Für mich gibt es als Farbe „Mint“ (und dann entweder mehr bläulich oder grünlich) und Koralle (und dann entweder mehr pink oder orange). Nach einem Lack in Cayenne ahbe ich noch nie gesucht :-)
    Hervana hat aufgetragen allerdings nichts mehr mit Radiant Orchid zu tun, oder? Aber die Verpackung passt ganz prima!
    LG

    Antworten
    • Gwenhwyfar
      18. Juli 2014 at 22:06:12 (3 Jahren ago)

      Ja da hast du absolut recht nur die Verpackung von Hervana und der „Strudel“ passen zu Radiant Orchid, aufgetragen dann tatsächlich nicht mehr.
      Welches sind denn deine Lieblingslacke dieser Farbgruppe?

      Antworten
  4. Pia
    18. Juli 2014 at 21:24:36 (3 Jahren ago)

    Hallo Gwe, hab gerade SheLynx für den tollen Post gelobt; doch hier gefällt mir auch gut. Ich äußere mch heute gar nicht zum Inhalt, sondern den ästhetischen Eindrücken. So bin ich halt heute drauf! Good job! :-) Liebe Abendgrüße Pia

    Antworten
  5. Pia
    18. Juli 2014 at 21:25:44 (3 Jahren ago)

    Gwen, in welchem Bildbearbeitungsprogramm machst Du eigentlich die fertige Fotos??

    Antworten
    • Gwenhwyfar
      18. Juli 2014 at 22:10:43 (3 Jahren ago)

      Ich benutze zur Größenanpassung, Helligkeit/Kontrast und in Webgröße speichern Photoshop, für Sachen mit Text entweder Photoshop der Picmonkey und für Collagen das Programm CollageFactory Free. Yeah wer hätte gedacht dass mich mal jemand fragt wie ich meine Bilder bearbeite *woohoo* (wenn du dich jetzt darüber wunderst schau dir mal Beiträge von vor einem Jahr an ;-))

      Antworten
  6. Pia
    19. Juli 2014 at 21:31:46 (3 Jahren ago)

    Danke Gwen, komischerweise hab ich keine Benachrichtigung über Deine Antwort bekommen. Gut, dass ich trotzdem vorbeischaute. Ich bearbeite meine Fotos auch mit Photoshop. Doch die Collage gehen da glaube ich nicht – oder bin ich zu doof dafür. Das „CollageFactory Free“ werde ich mir gleich anschauen. Gestern hab ich zu diesem Zweck Picaso runtergeladen. Ansonsten gibt es auch noch ein Programm, das super einfach zu bedienen ist; das hab ich aber auf meinem Laptop und vergass grad den Namen.
    Aber ja, es sieht wirklich schön. Dann geh ich Mal zu 2013… 😛

    Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *