Der zweite HoneyDay ist da!  Zur Premiere ging es ja um die Lush Honigprodukte. Heute möchte ich euch die Haarpflegeprodukte aus der Rainforest Moisture Reihe von Bodyshop vorstellen. Diese habe ich mir ca im Sommer des letzten Jahres zum ersten Mal zugelegt, da ich gerade mal wieder recht ratlos war, was ich verwenden soll. Vorher hatte ich die Macadamia Serie verwendet war aber nicht so begeistert von Shampoo und Spülung, dass ich noch mal so viel Geld investieren wollte. Ab und an gibt es bei Bodyshop für 5€ ein Probierset mit Shampoo, Spülung und Kur. Das habe ich mir dann einfach mitgenommen. 

honeytbsrainforest03

Die Rainforest Moisture Serie ist für trockenes, strapaziertes und brüchiges Haar geeignet. Sie hat einen sehr leckeren, eher im foody Bereich angesiedelten Duft nach Honig. Die komplette Reihe kommt ohne Silikone, Sulfate, Farbstoffe und Parabene aus.

Rainforest Moisture Shampoo

Das Shampoo ist klar und leicht bernsteinfarbig. Es ist sparsam in der Anwendung und und gehört eher zu den reichhaltigen Shampoos. Ich habe jedenfalls immer, das Gefühl dass es gut Feuchtigkeit spendet. Ein locker leichtes Haargefühl hinterlässt es nach der Wäsche allerdings nicht. Bei meinem lockigen Haar ist es auf jeden Fall gut geeignet da die Haare dadurch nicht so auseinanderflusen und grundsätzlich schonmal eine Portion Pflege bekommen. Für feine Haare oder wenn viel Volumen erreicht werden soll, ist es meiner Meinung nach nicht geeignet.  Bei Lockigem oder trockenen Haar kann ich es aber empfehlen.

Hier kommen auch die INCI via Codecheck:

Inhaltsstoffe: Aqua (Lösungs-/Verdünnungsmittel), Sucrose (Weichmacher/Filmbildner), Disodium Cocoyl Glutamate (waschaktive Substanz), Lauryl Betaine (waschaktive Substanz), Laureth-5 Carboxylic Acid (waschaktive Substanz), Mel (natürlicher Zusatz), PEG-55 Propylene Glycol Oleate (waschaktive Substanz), Propylene Glycol (Feuchthaltemittel), Sodium Chloride (Konsistenzregler), Glycerin (Feuchthaltemittel), Parfum (Duftstoff), Polyglyceryl-4 Caprate (Hautpflegemittel), Sodium Benzoate (Konservierungsmittel), Sucrose Laurate (Hautpflegemittel), Isopropyl Alcohol (Lösungsmittel), Polyquaternium-6 (Pflegemittel), Salicylic Acid (Konservierungsstoff/Haarpflegemittel), Citric Acid (pH-Regulator), Schinziophyton Rautanenii Kernel Oil (Hautpflegemittel), Pentaclethra Macroloba Seed Oil (Hautpflegemittel), Sodium Hydroxide (pH-Regulator), Tocopherol (Antioxidans).

honeytbsrainforest01

Rainforest Moisture Spülung

Die Spülung hat den gleichen tollen Geruch wie das Shampoo. Sie pflegt gut, und ich habe oft den Eindruck, das sie es auch besonders gut schafft Feuchtigkeit im Haar zu binden. Ich habe sie auch schon öfter für C/O verwendet, also nur mit der Spülung die Haare gewaschen und auch das geht prima. Was leider ein wenig nervig ist, dass die von der Konsistenz eher dickliche Spülung etwas schwierig aus der Flasche zu bekommen ist. Ich stehe also jedesmal in der Dusche, halte die Flasche nach unten und schüttle sie je nach Füllgrad der Flasche mehrmals nach unten. Denn nur mit Druck auf die Flasche ist da leider nix zu machen. ich hatte ja zu anfangs Bedenken, das vielleicht viel Inhalt in der Flasche zurück bleibt, was man leider nicht sehen kann. Aber ich habe natürlich keine Mühen gescheut und meine vermeintlich leere Flasche einfach mal aufgeschnitten.

honeytbsrainforest04

Was hier noch drin ist, reicht bei mir noch für eine Anwendung. Da habe ich schlimmeres erwartet und finde das als Ergebnis noch okay. Mein Gesamtfazit zur Spülung: So gut, dass ich sie schon nachgekauft habe, aber noch nicht der heilige Gral. Für Locken oder trockenes Haar auf jeden Fall empfehlenswert. Wer mehr Volumen im Haar mag wird wahrscheinlich nicht glücklich damit. 

Inhaltsstoffe Aqua, Cetearyl Alcohol, Distearoylethyl Hydroxyethylmonium Methosulfate, Cocos Nucifera (Oil), Orbignya Oleifera (Seed Oil), Citric Acid, Cetyl Esters, Sodium Benzoate, Parfum, Hydroxypropyl Guar, Schinziophyton Rautanenii (Kernel Oil), Salicylic Acid, Mel, Pentaclethra Macroloba (Seed Oil), Tocopherol

Rainforest Moisture Haarbutter

Das ist der einzig Artikel aus der Reihe der mich nicht überzeugt hat. Wenn meine Haare wirklich trocken sind dann erziele ich mit dem Conditioner den ich dann lange einwirken lasse, bessere Ergebnisse als wenn ich die Haarbutter verwende. Diese habe ich auch nicht nachgekauft sondern immer noch das Döschen aus meinen ersten Probierset. Der Vollständigkeit halber aber auch hier die INCI.

Inhaltsstoffe Aqua, Cetearyl Alcohol, Distearoylethyl Hydroxyethylmonium Methosulfate, Olea Europaea (Fruit Oil), Parfum, Phenoxyethanol, Cetyl Esters, Glycerin, Schinziophyton Rautanenii (Kernel Oil), Benzoic Acid, Caprylyl Glycol, Salicylic Acid, Trisodium Ethylenediamine Disuccinate, Mel, Pentaclethra Macroloba (Seed Oil), Sodium Benzoate, Tocopherol

honeytbsrainforest05

Preise und Größen

Die Preise bei Bodyshop bedürfen schon einer näheren Betrachtung wie ihr gleich sehen werdet. Die Minis finde ich verhältnismässig teuer. Für mein Miniset hatte ich ja 5€ gezahlt was absolut in Ordnung ist. Einzeln kostet die 60ml Grösse  Shampoo oder Conditioner aber je schon 3€.  Die 50ml Haarbutter auch nochmal 5€.
Bei Shampoo und Spülung kosten die normalen 250ml Varianten 6,50€. Also hier schon 5x mehr Inhalt für etwas mehr als den doppelten Preis. Die Originalgröße der Haarbutter von 200ml kostet 12€
Einen richtig guten Schnapp macht man mit den Aktionsgrössen von 400ml zum Preis von 7€. Das ist dann wirklich ein tolles Preisleistungsverhältnis.
An dieser Stelle auch mal einen Gruß an das BodyShop Team aus dem Skyline Plaza, die mir bisher immer gut weitergeholfen haben, auch bei noch unbekannten Coupons aus der Glossybox oder mir aus dem Lager von sich auch noch die Aktionsflasche Conditioner gezaubert haben. 

Den Honig für die Produkte, in den INCI unter „Mel“ zu finden, erhält The BodyShop aus fairem Handel mit Äthiopischen Imkern.  Der Honig kommt in diversen Produkten zum Einsatz unter anderem in der Rainforest Serie und auch in den Honeymania Produkten. 

Mein Fazit: Für lockiges oder trockenes und strapaziertes Haar kann ich eine Empfehlung für Shampoo und Spülung aussprechen. Besonders wenn ihr die Chance habt die Aktionsgrößen zu ergattern, habt ihr hier auch ein gutes Preis-Leistungverhältnis.  Die Haarbutter funktioniert für mich leider nicht . Hier greife ich lieber auf andere Produkte zurück. 
Kennt ihr diese oder andere der Rainforest Produkte? Gibt es etwas was Euch zu diesen Produkten noch interessiert? 

9 Comments on [HoneyDays] Rainforest Moisture Haarpflege

  1. shelynx
    17. Februar 2014 at 09:40:04 (4 Jahren ago)

    Kannte ich noch nicht! Aber da meine Haare von Natur aus eher glatt sind, passt es wahrscheinlich leider nicht so sehr. Allerdings werde ich Dich Samstag ein wenig zu Locken ausfragen! Wenn ich darf!

    Antworten
  2. beautyjungle
    18. Februar 2014 at 18:38:04 (4 Jahren ago)

    Ich hatte von allen 3 Sachen Minigrössen, hab sie beim weggefahren benutzt. Konnte mir aber nicht so recht ne Meinung bilden. Es gab einfach nichts besonderes festzustellen, nur die Butter fand ich auch weniger pflegend

    Antworten
    • Gwenhwyfar
      18. Februar 2014 at 19:22:12 (4 Jahren ago)

      Das finde ich ja spannend, dass Du die Haarbutter auch eher mau fandest. Von der hatte ich mir wirklich mehr versprochen.

      Antworten
  3. diealex
    19. Februar 2014 at 22:04:11 (4 Jahren ago)

    ich weiß ja nicht, Honig im Shampoo lässt mich an klebrige Haare denken 😉
    Hört sich allgemein zu reichhaltig für meine Haare an. Ich habe nicht so tolle Locken wie Du!
    Ich habe den Mr. Bumble übrigens heute von der Post abgeholt. Vielen lieben dank, das riecht soo gut, ich freue mich schon aufs Verbaden! Schmeißt Du eigentlich die ganze Kugel ins Bad? Oder kann man die öfters nutzen oder teilen oder so? Sorry für die blöde Frage, aber das ist meine erste Lush-Badekugel.

    Antworten
    • Gwenhwyfar
      19. Februar 2014 at 23:21:49 (4 Jahren ago)

      Oh schön, dass Mr. Bumble gut bei dir angekommen ist. Danke fürs Bescheid sagen. Die Honeybee ist eine Badekugel die normalerweise komplett verbadet wird. Es gibt einige andere Dinge wie die Schaumbäder von Lush die kann man aufteilen, bei den Badebomben ist das eher schwierig. Ich bin sehr gespannt wie sie dir gefallen wird. Viel Spaß beim Baden!

      Antworten
  4. ulli ks
    20. Februar 2014 at 12:38:16 (4 Jahren ago)

    Hi Gwen!
    Da ich ein paar Produkte aus der Honey Make Up Serie sehr gerne mag und sich deine Review so vielversprechend anhört, werde ich vielleicht die Spülung und das Shampoo mal in Betracht ziehen…

    Ich habe dich übrigens für den „Liebster Blog Award“ nominiert und würde mich sehr freuen, wenn du mit machst!
    Lieben Gruß,

    ulliks
    http://ulliks.blogspot.co.at

    Antworten
  5. anitaswelt
    17. August 2014 at 21:36:23 (3 Jahren ago)

    Das Shampoo klingt ja mal interessant und die Inhaltsstoffe sind auch nicht so schlecht. Eine Zeitlanbg habe ich sulfatfreie Shampoos verwendet, doch da war ich dann mit der Waschleistung irgendwann nicht mehr zufrieden. Ich muss mich mal nach einer Probiergrösse dieses Shampoos umsehen! Danke Dir für diesen Tipp!

    Antworten
    • Gwenhwyfar
      17. August 2014 at 21:47:56 (3 Jahren ago)

      Es gibt tatsächlich Probiergößen davon, ich glaube de kosten 2,50€. Manchmal gibt es ein Set mit Shampoo/Spülung/Kur für 5€. Bzgl Waschleistung hatte ich noch nie Probleme, welche Sulfatfreien Shampoos hast du denn getestet?

      Antworten
  6. anitaswelt
    18. August 2014 at 16:04:11 (3 Jahren ago)

    Ich habe letzten Endes nach einer gewissen Zeit leider mit jedem Shampoo Probleme. Dementsprechend muss ich alle paar Monate – manchmal auch schon früher – das Shampoo wechseln. Das war jedoch schon immer so, ich kenne das gar nicht anders.
    Hmm, welche waren das? Ich kann gerade nicht nachschauen, aber ich glaube es waren das Aubrey Organics GBP Shampoo (bei dem bin ich mir nicht ganz sicher obs sulfatfrei ist) und das Golden Heart Aloe Vera Duschgel (ja, Duschgel 😉 ).

    Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *