In meinem Vorsätzen zum Thema #Fitdurch2015 habe ich es ja angekündigt, dass ich wieder mit Jillian durchstarten will, nachdem ich mit meinen Shred Ergebnissen so zufrieden war.  Schon im letzten Jahr bin ich auf ihr Programm Body Revolution aufmerksam geworden und wollte es unbedingt haben. Body Revolution ist ein auf 3 Monate ausgelegtes Programm unterteilt in 3 Workout Phasen und inklusive eines Diätplanes.

bodyrevolution

Leider ist es aktuell nur in den USA und in UK erhältlich. (zumindest das was ich gefunden habe). Das komplette Programm wollte ich schon mal auf Amazon UK bestellen, aber es wird leider nicht nach Deutschland versandt. Irgendwann gab ich dann im iTunes Store mal Jillian Michaels in die Suche ein und tadaaa:Body Revolution Phase 1 Ignite gibt es dort zu kaufen! Und das auch noch für einen super Preis. Phase 1 besteht aus 5 Workouts die im iTunes Store zusammen 9,95€ kosten.

Body Revolution – Ignite

Ignite – das heisst entzünden, anzünden- Feuer entfachen – quasi das eigene Fitness Feuer.
Jillian setzt hier auf die bewährte Mischung, die man auch aus Shred kennt. Kraftübungen mit kurzen Cardioeinheiten. Die Workouts sind zwischen 32 und 35 Minuten lang und bestehen auch wie gewohnt aus mehreren Zirkeln. Ein kurzes Warm up und Cool Down gibt es natürlich auch jedesmal.

Los geht es erstmal mit dem Bilden einer „Basis“, also einer gewissen Grundstärke und Balance. Für die Wochen 1 & 2 sind die Workouts 1,2 & 5 vorgesehen.
In Workout 1 werden die „vorderen“ Muskeln bearbeitet wie: Brust, Schulter, Arme, Quadrizeps und Stabilisierungsmuskeln.
In Workout 2 geht es dann an die „hinteren“ Muskeln wie: Rücken, Bizeps, Po, die Rückseite der Oberschenkel etc.
Workout 5 ist ein Cardio Workout um die Fettverbrennung auf Trab zu halten.

Der Workoutplan

Wochenplan für Woche 1&2
Tag 1 – Workout 1
Tag 2 – Workout 2
Tag 3 – Workout 5 (Cardio)
Tag 4 – Workout 1
Tag 5 – Workout 2
Tag 6 – Workout 5 (Cardio)
Tag 7 – Ruhetag

Wochenplan Woche 3&4
Tag 1 – Workout 3
Tag 2 – Workout 4
Tag 3 – Workout 5 (Cardio)
Tag 4 – Workout 3
Tag 5 – Workout 4
Tag 6 – Workout 5 (Cardio)
Tag 7 – Ruhetag

Auch in Woche 3 und 4 wird die vordere und hintere Muskulatur getrennt bearbeitet. Dies macht gemeinsam mit der Cardio Einheit den größten Unterschied zu Shred aus. Während man dort ja alle Tage hintereinander das gleiche Workout macht, also auch immer die gleichen Muskeln beansprucht, haben die Muskeln hier immer mindestens 2 Tage Zeit zur Regeneration.

Mein erster Eindruck

Es ist wirklich nur ein erster Eindruck, weil ich erst vor 3 Tagen angefangen habe. Also bisher habe ich Workouts 1, 2 und 5 gemacht. Ich muss dazu sagen, dass ich sicher mindesten 4 Monate gar nichts mehr an Sport gemacht habe und ich kam jetzt dennoch gut rein. Jillian ist in den Video extrem gut drauf, hochmotiviert und zu Scherzen aufgelegt. Es wird grundsätzlich eine Anfänger Variante gezeigt, aber immer auch mit der Möglichkeit der Variation für Fortgeschrittene. Bei den bisherigen Workouts wird auch immer noch mal gezeigt worauf man bei der Übung achten soll, wie man stehen oder atmen soll. Das finde ich sehr hilfreich. Ich konnte die Übungen gut mitmachen und dass die Muskeln ihre „Ruhetage“ haben kommt mir auch sehr entgegen, da ich bei meinem Shred Experiment ja den einen oder anderen Pausentag einbauen musste. Also kurz nach Beginn meines Projektes bin ich voller Euphorie und frohen Mutes, dass ich das durchziehen kann und bin sehr gespannt auf die Resultate. Die Maße sind genommen und ich genieße aktuell sehr das „Post-Workout Gefühl“   einfach unschlagbar!

Falls ihr Erfahrungen mit Shred, Body Revolution oder anderen Jillian Workouts habt, dann würde ich mich freuen wenn ihr davon in den Kommentaren berichtet. In einem Monat kann ich dann hoffentlich mein Fazit zeigen und euch sagen wie es mir weiterhin mit Body Revolution ergangen ist und wie es für mich weiter gehen wird.

7 Comments on Jillian Michaels Body Revolution – Ignite

  1. Miss von Xtravaganz
    22. Januar 2015 at 21:58:17 (2 Jahren ago)

    Ich hab heute auch beim ersten Video von Jilian mitgemacht, sehr gute Mischung und auch nicht zu schnell für mich Anfänger 😉

    Jeden Tag wärs mir wohl zuviel, aber aktuell mach ich eine gute Mischung aus Zumba, Schwimmen und den Youtube Videos! Ich bin gespannt, wies bei dir weitergeht :)

    Antworten
    • Gwenhwyfar
      22. Januar 2015 at 22:03:03 (2 Jahren ago)

      Gehst du zum Zumba in ein Studio oder eine Gruppe oder machst du es von zu hause aus?

      Antworten
  2. Katy
    22. Januar 2015 at 23:08:22 (2 Jahren ago)

    Ich hoffe, Deine Euphorie hält an! (Ich mache gerade ein 30-tägiges Yoga-Programm und heute, an Tag 21, fiel es mir echt schwer, mich zu motivieren. Morgen sieht das hoffentlich schon wieder ganz anders aus! ;-))

    Antworten
  3. moiren atropos
    23. Januar 2015 at 21:46:00 (2 Jahren ago)

    Ich mache ja eigentlich den 30 day Shred, aber ich komme einfach nicht immer dazu bzw. jeden Tag schaffe ich es krafttechnisch auch nicht.
    Aber ich mag Jilian sehr gern und finde ihre Art sehr angenehm.

    Antworten
  4. Jenny
    24. Januar 2015 at 13:42:34 (2 Jahren ago)

    Als Shred so extrem gehyped wurde habe ich es auch mal getestet, allerdings nie täglich sondern immer in der Mischung mit meinen anderen Workouts! Ich fand die Übungen und die Idee dahinter top, habe aber schon oft gehört, dass Shred nichts für Personen mit Knieproblemen ist. Das kann ich nur bestätigen! LG Jenny

    Antworten
  5. Denise
    23. August 2015 at 08:42:22 (2 Jahren ago)

    Guten Morgen,
    wie sieht es denn bei dir aus, hast du Body Rev durchgezogen? Wie waren die Erfolge? Machst du seitdem was anderes von Jillian?

    Ich habe 30DS 2x gemacht, derzeit gerade Ri30 und danach steht dann Body Rev auf dem Programm 😉 Zusätzlich jogge ich noch jeden zweiten Tag.

    Liebe Grüße
    Denise

    Antworten
    • Gwenhwyfar
      10. September 2015 at 22:39:31 (2 Jahren ago)

      Liebe Denise,
      entschuldige die späte Antwort.
      Bodyrevolution habe ich abgebrochen, ich kann nichtmal genau sagen warum. Irgendwas kam dazwischen das war Anfang des Jahres.
      Ich wollte ab Oktober mit Beginner Shred anfangen und dann nochmal shredden. Ich finde Jillian wirklich klasse, aber dieses Jahr ist es doch viel turbulenter bei mir als gedacht. Ri30 habe ich mal angefangen aber da fand ich Jillian irgendwie nicht so motivierend wie sonst

      Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *