Vor ca.  einer Woche bekam ich die Info Mail, dass die neuen Sommerdüfte der „Duftenden Konfekte“ von  RougeBunnyRouge erhältlich sind. „Allegria“ und „Muse“ heissen die beiden Neuheiten und ich konnte es kaum abwarten die beiden Düfte Probe zu schnuppern. Im letzten Jahr habe ich euch „Chatoyant“ vorgestellt, den ich nach wie vor absolut liebe. Gerade jetzt im Frühling ist es einfach der perfekte Duft. Leicht und sanft wie ein Schmetterling. 

allegria03

Von beiden Düften habe ich durch meine letzte Bestellung eine Probe (die beiden Düfte werden aktuell bei jeder Bestellung automatisch beigelegt) und kann euch daher nun auch meine Eindrücke schildern.  

Mein Eindruck von Muse

„Muse“ hat etwas sehr eigenes, dass sich mit meiner Hautchemie nicht so gut verträgt. Düfte sind wie ich finde sehr individuell, nicht nur von dem was gefällt, sondern auch wie die Düfte sich auf der Haut entwickeln ist so unterschiedlich. Ich denke da nur an mein Lieblingsbeispiel „Hypnotic Poison“, welches an mir derb und furchtbar schrecklich, aber an meiner Freundin „Zart wie eine Elfe“ riecht. Ich werde „Muse“ nächste Woche mal Shelynx zeigen und bin gespannt wie sie ihn findet und welche Note das wohl ist die „Muse“ so speziell macht. 

Mein Eindruck von Allegria

Allegria hingegen (alegria bedeutet im italienischen „Freude“) war mir von Anfang an sympathisch. Im Gegensatz zu Chatoyant, der so leicht und sanft und elegant ist, ist Allegria sofort voll da. Frische Zitrusfrüchte mit einer leicht herben Note unterlegt, ist das erste das meine Nase erschnuppert. Danach wird es grün. Nicht so grasig grün wie „Lilt“ aber doch deutlich. Diese grüne Note bleibt auch erhalten wenn sich nach dem verebben der Frucht langsam der Blütenduft entfaltet. Warm, rund und sonnig entwickelt sich der Duft und ist wirklich sehr sehr angenehm zu tragen. 

allegria01 

Duftnoten

Kopfnote: Bergamotte, saure Orange, Grapefruit, Passionsfrucht
Herznote: Blätter der schwarzen Johannisbeere, Nanaminze (natürliches Orpur), Basilikum, Buchu, Eukalyptus, Absolue der Mimosa
Basisnote: Sandelholz, trockener Amber, Moos, Moschus, Weißdorn, Tonkabohne (natürliches Orpur)

Duftbeschreibung von Rouge Bunny Rouge

Allegria würde Sie selbst aus einem Jahre währenden Schlaf erwecken. Der vitalisierende Duft, leicht pflanzlich und rauchig zugleich, nimmt die Sinne mit auf eine aufregende Reise durch eine paradiesische Landschaft. Erfüllt mit üppigem Grün verwandelt dieses verzückte Aroma Schwarz und Weiß in kräftige, lebhafte Farben.

In dieser botanischen Oase erfüllen liebliche Zitrusfrüchte mit einem köstlichen, süß-sauren Zusammenspiel die Luft. Ein frisches und saftiges Funkeln umhüllt Sonnenschein in jedem kristallklaren Tropfen. Dieser aromatische Reiz köstlicher und belebender Noten gleicht einer Umarmung der Haut durch die Welt und die sich zurückziehende Flut saftigen Grüns ebnet sogleich den Weg für eine fröhliche Erheiterung. Die aufgeweckte Spritzigkeit von wohlgehegten Planzen und die warmen Kopfnoten goldener Blumen bereichern den Duft mit widerhallender Tiefe. In einer abschließenden Flut schenken intensive, metallische Noten, die wie von Stahl reflektiertes Licht schimmern, eine unerwartete Wärme und Stärke. Sie bilden die Säulen, auf denen Allegria mit erfrischender Energie wandelt.

Mit Allegria ist RougeBunnyRouge ein toller Duft gelungen der einen Platz auf meiner   Wunschliste ergattert hat. 
Mit 97€ pro Duft, sind die Duftenden Konfekte weniger ein Schnäppchen als eine kleine Kostbarkeit. Zu allen RougeBunnyRouge Düften könnt ihr im Onlineshop Proben bestellen, so dass ihr euch in Ruhe durchschnuppern könnt.  Für 2€ erhaltet ihr eine Probe von 2,5ml, in einem kleinen Glaszerstäuber zum Sprühen.

Eine weitere Review zum Duft findet ihr bei Lu.

Kennt ihr die Düfte von RougeBunnyRouge? Seid ihr neugierig darauf oder ist es euch zu umständlich, dass die Düfte nur Online erhältlich sind?

Osterei04

Bilder und Pressetext wurden mir freundlicherweise von RougeBunnyRouge zur Verfügung gestellt. 

7 Comments on Allegria – Rouge Bunny Rouge

  1. moiren atropos
    28. März 2014 at 18:18:43 (3 Jahren ago)

    Ich wusste gar nicht, dass RBR auch Düfte fabriziert. Aber sie klingen auf jeden Fall interessant! Aber bei dem Preis möchte ich sie eigentlich gar nicht mögen 😉 und außerdem möchte ich erstmal die Düfte von Jo Malone endlich kennenlernen.

    Antworten
    • Gwenhwyfar
      28. März 2014 at 20:59:34 (3 Jahren ago)

      Du könntest sie dir ja schenken lassen die Düfte. :-) Was ist denn dein Lieblingsduft?

      Antworten
  2. moiren atropos
    29. März 2014 at 20:04:09 (3 Jahren ago)

    So einen richtigen Lieblingsduft habe ich momentan nicht. Ich habe ein Parfüm aus Ölen aus Agypten, extra für mich angemischt, das ich geliebt habe. Leider ist es jetzt gekippt, weil ich so sparsam damit war und jetzt riecht es etwas anders. :(
    Und mir fehlt noch ein richtiges Frühlingsparfüm, da habe ich aber schon einige im Blick, die ich wohl mal alle im Vergleich schnuppern und sprühen muss. Bisher habe ich sie nur einzeln mal getestet.

    Antworten
  3. beautyjungle
    31. März 2014 at 15:55:06 (3 Jahren ago)

    Ich hatte die ersten vier damals als Probepäckchen bestellt, haben zusammen 5€ gekostet, jetzt dann wohl recht teuer geworden.
    Lilt fand ich ziemlich unangenehm, die anderen 3 annehmbar, wobei Chatoyant noch am besten rieht. Aber alle 3 halten ncht sehr lange an mir und sind letztendlich für mich nicht den Preis wert.

    Ich teste mich momentan durch Naturparfüms :-)

    Antworten
    • Gwenhwyfar
      31. März 2014 at 21:41:09 (3 Jahren ago)

      Ja wenn man es so sieht sind die Proben jetzt teurer. Als ich das erste mal bestellt habe waren es aber auch „nur“ 3 für 5€. Die 5€ hat man dann beim Kauf des Duftes zurück bekommen. Ich finde es jedoch gut dass es jetzt zumindest jederzeit Proben der Düfte gibt, das war ja auch ganz lange so dass es zu den neuen Düften Fabeln der Provinienz keine Proben gab und das kann man bei solch einem Preis nicht machen finde ich.

      Antworten
  4. beautyjungle
    8. April 2014 at 07:35:02 (3 Jahren ago)

    Stimmt, man konnte sich das Geld wieder anrechnen lassen, ist natürlich eine gute Option.
    Düfte im Internet ohne eine Riechmöglichkeit – eh nicht sinnvoll, ich bin bei sowas auch froh Proben bekommen zu können!

    Antworten
  5. Ute Kath-Weiss
    16. April 2014 at 14:59:01 (3 Jahren ago)

    Die Düfte von RougeBunnyRouge kenne ich leider noch nicht, klingen aber vielversprechend! Mag diese frischen Zitrusdüfte…Etwas störend ist das schon. das man das Parfum nur online erwerben kann. Bei mir richtetet es sich auch immer nach „Tagesform“ welche Duftrichtung ich wähle—

    Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *