Gestern konntet ihr bei Valerie ihren Look zu Breaking Bad sehen.
Heute ist es soweit und ich zeige euch meinen Serienjunkies Look. Ich hatte zwei völlig unterschiedliche Looks zur Auswahl und konnte mich einfach nicht entscheiden. Deshalb habe ich auch beide Looks zwei mal geschminkt und fotografiert und meinen lieben Mr. Gwenstical genötigt mich zu fotografieren. Entschieden habe ich mich dann nach langem hin und her für Robin Scherbatsky aus „How I met your Mother“.


Robin ist  in der Serie ja lange Zeit Teds Objekt der Begierde, doch spätestens seit Staffel 3 Folge 12,“ Tue böses, ernte Gutes“ ist klar, dass Robin nicht die Mutter sein kann. In dieser Folge findet Ted nämlich den gelben Regenschirm 😉 Außerdem spricht Ted ja immer von „Tante Robin“.
Das Besondere an Robins Look ist diese natürliche Schönheit. Schauspielerin Cobie Smulders ist wie ich finde einfach super hübsch und die Natürlichkeit des Looks, passt auch sehr gut zum Charakter von Robin, die ja beileibe keine Tussi ist, sondern eher die Frau zum Pferde stehlen. Mr. Gwenstical findet auch, dass Robin einfach immer fantastisch aussieht und ja  – ihm hat sogar auch mein Look gefallen. Obwohl er sonst öfter was zu mäkeln hat.

Hier einmal der Link zum Original. Und hier meine Umsetzung:

robinbig01

robinbig02

Für diesen Look habe ich folgende Produkte verwendet:

  • Teint: Benefit Porefessional,  Dior Nudeskin Makeup 010 aufgetragen mit dem Ebelin Ei, Catrice Re-Touch Light-Reflecting Concealer 001, Maybelline Everfresh Concealer light Beige
  • Rouge: Benefit Posietint und für die Kontur RougeBunnyRouge Blush 033 Delicata
  • Augen: Kiko Eyebase, RougeBunnyRouge Eyeshadow 070 Bashful Flamingo (komplettes Lid), MAC Copperplate von aussen nach innen in den Flamingo verblendet, Wasserlinie glitzrige Seite des Kilo Perfect Eyes Duo Pencil, Catrice Kohl Kajal 140 Chocowaves und obere Wasserlinie zum verdichten der Wimpernlinie p2 perfect look Kajal 020 brown, Augenbrauen Catrice Brauenpuder hellere Seite, Mascara Max Factor Clump Defy
  • Lippen: Benefit Dandelion Gloss

robinbig03

Die RougeBunnyRouge Schätzchen werde ich euch diese Woche noch mal genauer vorstellen, das Produktfoto ist nicht farbecht.

Ich hoffe Euch gefällt der Robin Look. Heute Abend ist auch ein besonderer Tag für Robin, denn in den USA wird das Staffelfinale zur Staffel 8 gesendet. Und ich habe noch ein Link  zu einem Interview mit den Schauspielern für Euch. Klickt aber nur wenn ihr kleine Spoiler vertragt ;-). Hier entlang für Spekulationen über die Mutter und das Ende der Serie.

Morgen geht es dann bei Jenny weiter. Und nicht vergessen über das Bild im Sidebar kommt ihr jederzeit auf alle Links zu den schon „gesendeten“ Episoden des Themenmonats Serienjunkies.

9 Comments on Themenmonat Serienjunkies Robin Scherbatsky

  1. shelynx
    13. Mai 2013 at 08:20:07 (5 Jahren ago)

    Ich finde, Du siehst sehr schön aus und das ist ein sehr natürliches, aber bezauberndes Makeup. Deine Augen und Deine Haut strahlen richtig! Schön geworden!

    Antworten
  2. I need sunshine
    13. Mai 2013 at 12:44:02 (5 Jahren ago)

    Schöner Look, der dir wunderbar steht! Und wenn sogar Mr. Gwenstical zufrieden ist 😉 Ich finde Robin auch sehr hübsch und natürlich, aber irgendwann ging mir How I Met Your Mother auf die Nerven und ich konnte es nicht mehr schauen 😉

    Liebe Grüße

    Antworten
  3. Gwenhwyfar
    14. Mai 2013 at 08:50:25 (5 Jahren ago)

    Vielen Dank Euch Beiden für die lieben Kommentare :) Ich habe mich sehr darüber gefreut :-)

    Antworten
  4. Nadeen
    21. Mai 2013 at 21:40:05 (5 Jahren ago)

    So ein schöner, natürlicher Look, der dir echt unfassbar gut steht! Sind das deine Naturlocken? Tolle Mähne!:)

    Antworten
    • Gwenhwyfar
      21. Mai 2013 at 22:14:03 (5 Jahren ago)

      Ja das sind die Naturlocken :-) Dank dir für die Komplimente <3

      Antworten

4Pingbacks & Trackbacks on Themenmonat Serienjunkies Robin Scherbatsky

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *






Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .