Die große Blogger Ostereiersuche ist in vollem Gange und gestern hat euch Nani Kuchen im Ei gezeigt. Falls ihr das Rezept nachmachen wollt, werdet ihr jede Menge Eier übrig haben. Und was ihr mit denen beispielsweise anfangen könnt, das zeige ich Euch heute. Wir machen nämlich Frankfurter Grüne Sosse im Ei. 

gruenesosseei01b

Frankfurter Grüne Soße

Frankfurter Grüne Soße ist ein hessisches Nationalgericht. Sie soll Goethe´s Leibspeise gewesen sein und wird auf allerlei Arten und in allerlei Formen serviert. In Frankfurt gibt es sogar alljährlich ein Grüne Soße Festival. Die Grüne Soße basiert auf 7 Kräutern nämlich Borretsch, Kerbel, Kresse, Petersilie, Pimpinelle, Sauerampfer und Schnittlauch. Die Saison beginnt zum Gründonnerstag und gegessen wird sie traditionell mit Pellkartoffeln und gekochtem Ei.

gruenesosseei01d

Für mein Rezept packen wir aber nicht das Ei zur Grünen Soße sondern die Grüne Soße direkt ins Ei. Ihr braucht:

Zutaten

4 Eier
1 Bund Grüne Soße Kräuter bzw 75g davon
1 kleine Zwiebel
1 TL Senf
1 kleine Knoblauchzehe
Salz, Pfeffer

Zubereitung

Ofen auf 175° Grad vorheizen. Von den Grüne Soße Kräutern 75g abwiegen. Achtet darauf dass ihr von allen 7 Kräutern welche dabei habt. Dann packt ihr die Kräuter nur grob zerkleinert den Multiquick (Mixer) geben, Eier aufschlagen und zugeben, restliche Zutaten zufügen und alles gut durchmixen. (Alternativ mit einem Pürierst) Mit Salz und Pfeffer nach Geschmack zugeben.

gruenesosseei02
Die Mischung nun in vorbereitete Muffin oder Cakepop formen füllen.  Silikonformen eignen sich am besten, da man das Ei da nachher besonders gut herauslösen kann. Alternativ könnt ihr auch eine Brownieform nehmen und das Ei zum servieren in Dreiecke schneiden oder  mit Plätzchenausstechern, verschiedene Formen ausstechen. 10-14min im Ofen backen. Das Ei ist fertig wenn die Mitte gerade eben festgeworden ist.

Abkühlen lassen, dann aus der Form lösen und gegebenenfalls bis zum Servieren im Kühlschrank aufbewahren.

gruenesosseei03

Ich habe einmal eine Version als Muffins gebacken und eine in meiner Cakepopform. Letztere habe ich dann zu einem Frühlingssalat mit Kräutern angerichtet.

gruenesosseei04d gruenesosseei04c gruenesosseei04b gruenesosseei04e gruenesosseei04f gruenesosseei04a

Blogger Ostereiersuche

Wie oben erwähnt sind wir mitten in unserer großen Blogger Ostereiersuche  (klickt für alle Details) und natürlich habe auch ich ein Osterei auf dem Blog versteckt. Mein Suchhinweis für Euch ist der, dass der Titel des Beitrages einen Frauennamen enthält, der hier auf dem Blog schon öfter genannt wurde.
Wenn ihr das Osterei gefunden habt (es ist klar erkennbar) notiert euch das Lösungswort, es kommt an die 7te Stelle im Lösungssatz.

Sammelt alle Ostereier und somit Lösungswörter, um mit dem daraus entstehenden Lösungssatz an allen 10 Gewinnspielen teilnehmen zu können. Hier seht ihr nochmal die teilnehmenden Blogs:

banner_ostereier02

29.03 – Conzilla
30.03 – Shades of Nature
31.03 – I need Sunshine
01.04 – My Mirror World
02.04 – Miss von Xtravganz
03.04 – Hibby Aloha
04.04 – Mein Beitrag für Euch geht online!
05.04 –  Modern Snowwhite
 06.04. –  Obstgartentorte & Blondi´s Blog
ab 07.04 die Gewinnspiel auf allen teilnehmenden Blogs!

Ich wünsche Euch wundervolle Ostern und viel Spaß und Erfolg bei der Ostereiersuche!

5 Comments on {Blogger Ostereiersuche} Frankfurter Grüne Soße im Ei

  1. Bella Snow
    4. April 2015 at 10:15:45 (3 Jahren ago)

    Das sieht richtig lecker aus! Muss ich mal probieren ^^

    Antworten
  2. Katy
    4. April 2015 at 13:59:40 (3 Jahren ago)

    Ich liiiiebe Grie Soß! Und Dein Rezept ist mal eine coole Neuinterpretation; werde ich ganz bestimmt nachmachen!
    Frohe Ostern!

    Antworten
  3. TaraFairy
    4. April 2015 at 16:06:33 (3 Jahren ago)

    Tolle Idee! Muss ich unbedingt ausprobieren!
    Frohe Ostern!
    Jennifer

    Antworten
  4. strawberrymouse
    4. April 2015 at 22:51:44 (3 Jahren ago)

    Ich habe zwar nur 7 Monate in FFM gelebt, aber wenn ich mich in etwas verliebt habe (u.a.!) dann „Grie Soß“…tolles Rezept!

    Antworten
  5. Dine
    5. April 2015 at 10:51:54 (3 Jahren ago)

    in Hessen ist das ja echt verbreitet – ich kannte das überhaupt nicht. Grad eben kann ich mir auch gar nicht vorstellen, wie das schmeckt, aber werde es in der nächste Zeit mal ausprobieren :)

    Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *